Promo Video

1. hansebeach BeachTennis Cup

1. hansebeach BeachTennisCup 2016

07.10.2016

Premiere in der Hansestadt:
1. hansebeach BeachTennis Cup – 03. Oktober 2016

Am 03. Oktober war es endlich soweit: Hamburgs erstes Beachtennis-Turnier hieß begeisterte Beachtennis-Spezialisten, Einsteiger und Neugierige herzlich willkommen.

Das Ein-Tages-Turnier war für alle Beachtennis-Spieler ein rund um tolles Erlebnis. Knapp 40 Paddlespezialisten aus dem gesamten Bundesgebiet zeigten sich begeistert. Teams aus Berlin, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und natürlich aus der Hansestadt standen im morgentlichen Nebel pünktlich ab 9:30 Uhr in unserer Sandkiste bereit, um bis zum Sonnenuntergang ihr bestes Beachtennis zu zeigen.

Hoher Beachtennisbesuch im Inselpark

Eine besondere Ehre war es für uns, Maraike Biglmaier begrüßen zu dürfen. Die vor Jahresfrist noch Weltranglistenerste im Beachtennis, die ihre Karriere wegen einer langwierigen Verletzung gerade mehrere Monate auf Eis legen muss, war fachkundige Begleitung und Teamleader für ihre Berliner Mädels und Jungs – aber auch für all die anderen Spieler eine echte Motivationshilfe!

Starteten wir  am frühgen Morgen noch im kalten Nebel, so zeigte sich das Hamburger Wetter im Verlauf des Tages dann von seiner besten Seite. Von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang konnten wir auf insgesamt vier Feldern durchspielen.

Berliner Mädels & Jungs sammeln Titel auch im Hamburger Sand

Den Anfang machten am frühen Morgen die Männer in der Herrendoppel-Konkurrenz. Hier waren immerhin zwölf Teams angetreten, sich in ihren Gruppen für ein Weiterkommen zu qualifizieren. Die Gruppenersten und -zweiten kamen jeweils in das angestrebte Halbfinale. Hier ging es dann auch schon recht ordentlich zur Sache. Das Berliner Top-Doppel Dominik Manns/Dominik Ström konnte  sich hier in einem packenden Endspiel knapp mit 7:5, 7:5 gegen die Hamburg-Dortmund-Kombo Adrian Zellner/Hauke Große-Holthaus durchsetzen – ein toller Erfolg für die Berliner Jungs, die zwei Tage zuvor im Endspiel des Turniers in Rostock noch als zweiter Sieger vom Platz mussten.

Auch bei den Damen setzte sich am Ende das favorisierte Berliner Team Laura Kemkes/Aleksandra Marjanovic durch. Hier machten es ihnen ihre gegnerischen Spielerinnen Sarah Rudolf/Marina Bure aus Hannover alllerdings richtig schwer: denkbar knapp ging der Titel dann mit 6:3, 3:6 und 10:6 im Matchtiebreak in die Hauptstadt.

Gegen Mittag startete dann auch endlich die heiß ersehnte Mixed-Konkurrenz. Hier standen sich insgesamt 13 Teams in vier Gruppen gegenüber. So erwartungsgemäß auch hier die Berliner Kombinationen Laura Kemkes/Andreas Strauchmann und Alaksandra Marjanovic/Dominik Ström im Finale landeten, so kurios war allerdings der Ausgang des Matches: Mit einem 9:3 spiegelten Laura und Andreas das Ergebnis des Rostocker Endspiels – was am Ende des sonnenreichen Tages keinem der gutgelaunten Berliner wirklich weh tat.

Glückwunsch den Gewinnern und allen teilnehmenden Teams – es war ein begeisternder Beachtennistag mit euch im Inselpark in Wilhelmsburg. So viel gute Laune darf Schule machen! Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen in 2017.

Vielen Dank Jan Mühe für eine tolle Organisation und kompetente Turnierleitung. Das war “ganz großes Tennis”!

Impressionen findet ihr in unserer Mediathek…

 

DAMEN DOPPEL
1.  Laura Kemkes / Aleksandra Marjanovic (6:3, 3:6, MT:10:6)
2.  Sarah Rudolf / Marina Burre
3. Bianca Wüppenhorst / Anna Bram (4:2, 4:0)
4. Birgit Gatzke / Christine Kramer

5 – 6 (Viertelfinale)
Leia Kenzler / Tina Hübner
Daniela Tibi / Steffi

HERREN DOPPEL
1. Dominik Manns / Dominik Ström (7:5, 7:5)
2. Hauke Große-Holthaus / Adrian Zellner
3. Jörn Duske / Jan-Ulrik Mühe (1:4, 4:2, MT: 10:8)
4. Sebastian Pick / Louis Maurer

5 – 8
Ralf Puslat / Robert Puslat
Max Barding / Thomas Oberwalder
Carsten Gebert / Darius Kuba
Bernd Dankowski / Matthias Horn

MIXED
1. Laura Kemkes / Andreas Strauchmann  (9:3)
2. Aleksandra Marjanovic / Dominik Ström
3. Sarah Rudolf / Sebastian Pick
4. Kiana Drewanz / Dominik Manns

5 – 8
Leia Kenzler / Max Barding
Tina Hübner / Thomas Oberwalder
Anna Bram Louis Maurer
Marina Burre / Jörn Duske

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone
Facebook
Google+
Twitter
INSTAGRAM